Diese Seite verwendet Cookies, deren Verwendung Sie mit dem Click auf "Akzeptieren" bestätigen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter "Mehr".

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Gerabronn.

In der Ausflugswoche besuchten Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen das Rabbinatsmuseum und den jüdischen Friedhof in Braunsbach. Im Museum beschäftigten sie sich unter der Leitung von Elisabeth Quirbach mit dem Leben der jüdischen Bevölkerung in Braunsbach, mit der jüdischen Lebensweise, mit Speisevorschriften und berühmten Juden. Einige übten sich sogar in Schreiben von hebräischen Wörtern.  Nachdem in glühender Hitze der Aufstieg zum Friedhof geschafft war, staunten die Kinder nicht schlecht, als sie von Herrn Schulz erfuhren, dass im 19. Jahrhundert eine jüdische Leiche zur Bestattung 60 km weit getragen werden musste, bevor den Braunsbacher Juden gestattet wurde, einen Friedhof zu bauen.

Wir danken dem Ehepaar Schulz/Quirbach für ihr großes Engagement für eine Verständigung unter den Religionen, von dem wir jedes Jahr erneut profitieren.

Rü ---

Seit Herbst letzten Jahres trainierten die über 60 Chormitglieder und 20 Musizierenden der Band für das jährliche Vorstellungshighlight. Die gemeinsame Chorwoche im Mai und dem Probenwochenende kurz vor der Aufführung schweißt jahrgangsübergreifend Schüler und Lehrer zusammen.

In diesem Jahr wurde das Publikum in die Filmgeschichte entführt, reiste von den frühen Klassikern wie "Frühstück bei Tiffany's" über die Kult-Tanzfilme der 1970er/80er zu den Animations-Highlights der letzten drei Jahrzehnte. Hier einige Eindrücke vom Abend:

Wer braucht schon Kinokarten zum 'König der Löwen', wenn man es am Gymnasium Gerabronn lebensecht haben kann? Die Bewegungs-Duette von Maja Kowalik und Artur sind inzwischen legendär, doch mit Dina ging ein neuer Stern am Tanz-Himmel auf. Das jüngste Nachwuchs-Talent aus dem Hause Graf feierte seine Premiere in der Hebefigur aus 'Dirty Dancing' und als Baby Simba.  

Die Tanz-AG unter Leitung von Franziska Schaller inszenierten Choreografien im Rhythmus der Musikstücke. Mit passenden Kostümen wurden die Szenen lebendig und man fühlte sich in die Filmwelten hineinversetzt. 

 

Unsere Band-Talente gut gelaunt trotz Lampenfieber. Unter der Leitung von Gregor Markowski trainierten auch Französisch-Kollegin Barbara Gauthier und Schulleiter Jochen Uhrhan Seite an Seite mit den Schülern für den großen Auftritt.

Wir bedanken uns außerdem bei der Gemeinde Gerabronn für die Bereitstellung der Location, dem Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung der Proben und dem Technik-Komitee der SMV, die in jeder Vorstellung die Stimmung mit komplexer Beleuchtungstechnik unterstrichen.

Am vergangenen Freitag besuchten 60 Siebtklässler die Moschee in Schwäbisch Hall und trugen damit zum interreligiösen Dialog bei. Frau Tercan führte die Schülerinnen und Schüler sehr anschaulich durch die Welt der fünf Säulen des Islam. Außerdem berichtete sie von ihren eigenen Erfahrungen im Ramadan, der in diesem Jahr 17 Stunden Verzicht auf Essen und Trinken bedeutete.

Rü ---

Seite 2 von 63

Go to top