Diese Seite verwendet Cookies, deren Verwendung Sie mit dem Click auf "Akzeptieren" bestätigen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter "Mehr".

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Gerabronn.

Seit Ende letzten Schuljahres gehört das Gymnasium Gerabronn dem Netzwerk "Schule mit Courage - Schule ohne Rassismus" an. Aus diesem Grund findet nicht nur verstärkt im Unterricht das Thema seinen Platz sondern auch außerunterrichtlich und klassenübergreifend. Leider sind die Möglichkeiten in diesem Schuljahr sehr begrenzt, Aktionen durchzuführen. Dennoch haben sich sich die Religionslehrerin Bettina Rüther-Jakob sowie die Geschichtskolleg*innen Christina Kubiak und Uli Sanke entschieden, die Wanderausstellung "Man wird ja wohl noch sagen dürfen ...." der KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg in Ulm wie geplant an die Schule zu holen. Sie ist im Foyer des Fachraumtraktes zu sehen. In der Ausstellung geht es anhand von ausgewählten Begriffen, beispielsweise Heimat, völkisch oder asozial um die Hintergründe wie diese demokratiefeindliche und menschenverachtende Sprache während der NS-Zeit verwendet wurde. Außerdem geht es auch um die Frage, wie diese Begriffe gegenwärtig verwendet und instrumentalisiert werden. Die Ausstellung will die Jugendlichen für den bewussten Gebrauch von Sprache sensibilisieren. Leider kann die Ausstellung aufgrund der Corona-Verordnung nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Jedoch wird sie im Unterricht der Oberstufe, der schon längere Zeit in Präsenz statt findet, besucht und besprochen. Außerdem nimmt die Klassenstufe 9 an einem Online-Workshop des Dokumentationszentrums teil. Wir hoffen, dass auch die anderen Klassen, die im Wechselunterricht, an der Schule sein werden, noch die Chance nutzen, einen Blick darauf zu werfen, bevor sie am 23.4. wieder zurück nach Ulm geht.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Seit gestern haben wir die verbindlichen Informationen, wie es ab 12.04.2021 weitergeht.

  • Nur für die Klassen K1 und K2 Wechselunterricht zwischen Präsenz- und Fernunterricht nach dem bisherigen Plan. In dieser Woche besteht theoretisch die Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler sich freiwillig testen zu lassen. Das Land BW hat die angekündigten Tests noch nicht geliefert.
  • Die Klassen 5-10 bleiben in der Woche 12.04.-19.04.2021 zu Hause mit Fernunterricht. Ab 19.04.2021 startet dann abhängig von den Inzidenzzahlen für diese Klassen Wechselunterricht zwischen Präsenz- und Fernunterricht. Es gilt aber eine indirekte Testpflicht! Am Unterricht darf aber nur teilnehmen, wer ein negatives Testergebnis vorweisen kann. „Die indirekte Testpflicht soll nur in Landkreisen gelten, in denen die 7-Tages-Inzidenz von 100 überschritten ist.“ Die Testungen müssen in der Schule durchgeführt werden, es gibt weiterführende Informationen und Handreichungen des Kultusministeriums dazu.
  • Zum speziellen Prozedere der Testungen an unserer Schule erfolgt nächste Woche noch eine detaillierte Information. Informationen zur Corona-Selbsttestung finden sie HIER zum Download.
  • Notbetreuung nur für Klassen 5 – 7: Wir gehen davon aus, dass die SuS, die vor den Osterferien in der Notbetreuung waren, auch nach den Osterferien kommen werden. Sollte sich bei weiteren nun Bedarf für eine Notbetreuung (täglich von 7:45-13:00 Uhr möglich) ergeben, bitten wir Sie, sich per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch: 07952-966011 mit uns in Verbindung zu setzen!


Weitere detaillierte Informationen folgen, sobald wir selbst Genaueres wissen.


Mit freundlichen Grüßen

Schulleiter OStD Jochen Uhrhan

Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft,

Im aktuellen Schulrundschreiben Nr. 4 erhalten Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Absage außerunterrichtlicher Veranstaltungen
  • Informationen zu Klassenarbeiten und Versetzungen
  • Aussicht auf Testmöglichkeiten für Schüler:innen nach den Ferien

Leider ist bis heute noch nicht klar, wie es nach den Osterferien (30.03.-11.04.2021) weitergehen wird. Wir werden Sie deshalb am Ende der Osterferien über die aktuelle Lage informieren (Email / Padlets / Moodle)!

Uns bleibt an dieser Stelle nur noch, Ihnen allen frohe Ostern und schöne Ferien zu wünschen. Erholen Sie sich gut, diese Pause haben wir uns alle verdient und gibt uns Gelegenheit, Kraft zu tanken!


Mit freundlichen Grüßen
Jochen Uhrhan und Florian Pfeiffer

Seite 2 von 87

Go to top