Diese Seite verwendet Cookies, deren Verwendung Sie mit dem Click auf "Akzeptieren" bestätigen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter "Mehr".

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Gerabronn.

Die Schach-AG errang beim Schachturnier in Rot am See den ersten Platz. Sie setzte sich damit beim 2. Königscup gegen 11 andere Mannschaften umliegender Schulen durch. Die Schach-AG übt jeden Donnerstag in der 7. & 8. Stunde.
 
Die Ethikgruppe der Klasse 7 besuchte zusammen mit Mandy Schütze am Freitag, 10. Mai das Tierheim in Rothenburg ob der Tauber. Sie halfen tatkräftig bei der großen Putzaktion zur Vorbereitung des Tages der offenen Tür am Muttertag mit. Außerdem informierten sie sich über die Arbeit, Finanzierung und Vermittlung von Tieren im Tierheim. Für alle war es ein sehr interessanter Ausflug im Rahmen des Ethikunterrichts, der sich zur Zeit mit Tierschutz beschäftigt.
 
Die 29 Abiturient*innen in diesem Jahr haben die erste Hürde der Abiturprüfungen bereits hinter sich. Die schriftlichen Prüfungen wurden von allen abgelegt, das traditionelle Abichillen war leider von sehr kaltem und regnerischem Wetter geprägt. Weil die Korrektur mit Erst-, Zweit- und Drittkorrektor so viel Zeit in Anspruch nimmt, haben die Abiturient_Innen nun normal Unterricht inclusive einiger noch ausstehender Klausuren. Anfang Juli finden die mündlichen Prüfungen sowie am 5.7. der Abiball statt. 
 
Ca. 70 Schülerinnen und Schüler verbrachten die vorletzte Woche in Weikersheim bei der traditionellen Chor- und Bandfreizeit unter der Leitung von Tilmann Hartig, Barbara Brinkmann-Pastille, Franziska Schaller sowie Gregor Markowski übten die jungen Musiker Stücke und Tänze für das diesjährige Musical vom 17.-19. Juli

In ökumenischer Verbundenheit fuhren im Mai wieder 45 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen mit ihren Begleitlehrern Simon Englert und Bettina Rüther-Jakob ins Jugendhaus des Klosters Neresheim. Sie verbrachten dort Tage der Besinnung, bei denen sie einen Einblick ins Klosterleben der fast 1000-jährigen Benediktinerabtei nahmen. Dieser gelang durch ein Gespräch mit Abt Pater Albert, der Teilnahme am Stundengebet der Mönche sowie einer Erkundung der wunderschönen Abteikirche mit dem größten zusammenhängenden Deckenfresko der Welt. Außer der spirituellen Aktzentsetzung der Tage kamen Sport, Spiel, Spaß und gutes Essen nicht zu kurz.

Rü ---

In den letzten drei Wochen gaben sich die französischen und spanischen Austauschschüler die Klinke in die Hand, die Gerabronner Gymnasiasten waren zu Besuch in Tschechien.
Der Französisch-Austausch, der jährlich von Herrn Ilg organisiert wird, ist ein fester Bestandteil der Klassenstufe 9. Die Schülerinnen und Schüler waren bereits im September bei ihren Austausch-Partnern in Lamotte-Beuvron und Umgebung. Ende März kamen sie endlich und lang ersehnt für mehr als eine Woche zu uns. Als sie weg waren, kamen bereits einen Tag später die Austauschpartner aus Corrales in Spanien zu uns zu Besuch. Dieser Austausch wird seit einigen Jahren von Herrn Dreger für die Spanischschüler der Kursstufe 1 vorbereitet und durchgeführt. In der Woche vor den Pfingstferien werden unsere Oberstufenschüler/Innen nach Spanien reisen, um Kultur und Alltag kennen zu lernen und ihre Spanisch-Kenntnisse zu vertiefen.
Beim Tschechien-Austausch der 10.Klässler geht es weniger um die Sprache als um das Kennenlernen der geographischen Nachbarn. Die tschechischen Austauschschüler und -schülerinnen lernen deutsch in ihrer Schule in Brünn, für unsere Schülerinnen und Schüler ist es oft die erste Berührung mit dem Tschechischen. Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch in Olmütz, der ehemaligen Hauptstadt Mährens, und eine Höhlenwanderung im mährischen Karst. In vier Wochen besuchen die neu gewonnen Freunde dann Gerabronn. Sie werden, wie auch die Franzosen und die Spanier in den letzten Wochen bei uns am Unterricht teil nehmen und Ausflüge in die Umgebung, z.B. nach Rothenburg ob der Tauber und nach Stuttgart machen.
Gemeinsam allen Austauschen ist es, dass alle Beteiligten viele neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln konnten, neue Freunde fanden, die Sprache verbesserten und mehr Toleranz im Umgang mit anderen entwickeln konnten.




 

Seite 5 von 63

Go to top