Diese Seite verwendet Cookies, deren Verwendung Sie mit dem Click auf "Akzeptieren" bestätigen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter "Mehr".

Vom 21. - 23.10. hatte ich die große Freude, 19 Schüler:innen meine schöne Studienstadt Leipzig zu zeigen. Frau Brinkmann und Herr Hartig begleiteten uns. Trotz einigen Sturmschäden auf der Bahnstrecke kamen wir mit nur etwas Verspätung am Hauptbahnhof an. Unser Programm für den ersten Tag konnten wir erfolgreich absolvieren: Stadtrundfahrt mit Stopp am Völkerschlachtdenkmal, Stadtrundgang, Abendessen und ein sehr lustiges Improvisationstheater im Studentenclub MB, den Angela Merkel damals selbst mit aufgebaute.
Jeden Morgen wurde nach dem Frühstück ein Coronatest durchgeführt und das Tagesprogramm gestartet.

Am Freitag haben wir eine eindrucksvolle Führung durch das Bundesverwaltungsgericht bekommen, wo auch das zweite Gruppenbild entstanden ist. Danach teilte sich unsere Gruppe je nach Wunschprogramm auf. Frau Brinkmann und 12 Schüler:innen nahmen an einer geführten Stadtführung teil. Herr Hartig und 7 begeisterte Sportler:innen schauten sich mit mir die Sportuni inklusive Hörsäle und Sportstätten an. Unser gemeinsames Highlight war die Escape Room Challenge am Abend. Drei Räume haben wir in Kleingruppen erfolgreich bezwungen. Den restlichen Abend haben wir im Hostel mit  Wahrheit oder Pflicht ausklingen lassen :-)



Am Samstag hatten alle die Wahl, ob sie in den Zoo, oder in weitere Museen oder durch die unzähligen Läden schlendern wollten. Zufrieden und glücklich saßen wir später im Zug Richtung Hohenlohe. Eine unglaublich tolle Fahrt mit einer sehr harmonischen Gruppe. Wir hatten viel Spaß.

F. Schaller