Diese Seite verwendet Cookies, deren Verwendung Sie mit dem Click auf "Akzeptieren" bestätigen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter "Mehr".

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Gerabronn.

Seit 2016 ist das Gymnasium Gerabronn eine Fair Trade - School. Im letzten Jahr konnten wir die zweite Verlängerung dieser Auszeichnung erreichen. Ebenfalls seit letztem Jahr macht sich die Gemeinde Gerabronn auf den Weg, eine Fair Trade - Town zu werden. Dass sich diese Entwicklung nicht nur auf dem Papier und in einem schönen Wandbehang äußern, davon konnten sich Anfang Mai die Eine-Welt-Regionalpromoterin Heide Öchslen und der Medienproduzent Cornelius Breitmaier überzeugen. Beide besuchten uns mit kompletter Ausstattung zum Filmdreh in der Schule. Dabei ging es nicht nur um die durch Bettina Rüther-Jakob und Mandy Schütze vorgestellten Aktionen, die an der Schule stattfinden.
Den größten Auftritt hatte der neue Fair-o-Mat, den es seit einigen Wochen neu an der Schule gibt und die Schüler*innen mit fairen Pausensnacks versorgt. Er wurde von der im Rahmen eines Seminarkurses neu gegründeten Schülerfirma "Materifair", durch Spenden von Firmen aus der Region finanziert, gekauft. Mit dem Kauf dieses rein mechanischen Automaten verpflichtete sich die Schülerfirma dazu, ausschließlich faire Produkte darin zu verkaufen. Die drei Schülerinnen Isabel Hachtel, Lilli Beier und Chiara Kastler (alle Klassenstufe 11) kümmern sich nun um die Beschaffung der Waren und das regelmäßige Auffüllen. Beim Filmdreh standen sie Rede und Antwort zu ihrer Schülerfirma, was ihnen Nachhaltigkeit bedeutet und wie sie auf die Idee gekommen sind, einen solchen Automaten zu ordern.
Weil der Dreh noch in der Zeit stattfand, in der außer der Klassenstufe 11 keine weiteren Schüler*innen im Schulgebäude waren, konnte ohne störende Geräusch an der normalerweise sehr stark frequentierten Stelle (neben dem Vertretungsplan) gefilmt werden. Nach knapp zwei Stunden waren die Aufnahmen im Kasten. Der Film, in dem auch Fair-Trade-Läden der Region zu Wort kommen, soll nach Fertigstellung auf der Homepage der Fair Trade-Towns sowie der Fair-Trade-Schools bereitgestellt werden. 
 
 
Go to top