Diese Seite verwendet Cookies, deren Verwendung Sie mit dem Click auf "Akzeptieren" bestätigen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter "Mehr".

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Gerabronn.

Als erstes wurde uns ein Einstiegsfilm gezeigt. Dieser Film zeigte die Arbeit des DLR und war sehr informativ. Besonders spannend war dabei ein Bericht, als ein Raketentriebwerk getestet wurde. Nach dem Einstiegsfilm wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe behandelte das Thema Wärme. Nach einer Sicherheitsbelehrung, wurde hier der Zusammenhang zwischen Licht und Wärme erläutert. Es wurde beispielsweise die Temperatur einer Kerze anhand ihrer Farbe und zum Vergleich mit einem Thermometer gemessen. Außerdem erfuhren wir, dass es sich bei der Schwarzkörperstrahlung um Energie handelt, die ein Körper in absoluter energetischer Isolation in Form von elektromagnetischen Wellen ausstrahlt.
In der anderen Gruppe wurde das Thema Aerodynamik behandelt. Wir haben zunächst erklärt bekommen, weshalb ein Flugzeug flugfähig ist und welche Physik dahinter steckt. Anschließend hielten wir verschiedene Körper in einen Windkanal, deren Widerstand uns ansahen. Das war sehr interessant, da jeder an diesem Experiment beteiligt war und da dieses Experiment einem die Physik gut veranschaulichte.
Nach dem Essen gab es nur kurz Zeit, da wir früher gehen mussten um den Bus um 16:50 Uhr noch zu erreichen. Wir machten direkt weiter mit einer Besichtigung des kleinen Raketenmuseums und einem Lageplan der verschiedenen Stationen und Prüfzentren zeigte. Uns wurde zu jedem Zentrum gesagt, was sie dort machten und prüften. Außerdem wies er uns darauf hin nirgends auf dem Gelände zu urinieren und lachte, weil dieses Zentrum so diskret ist und alles durch Kameras überwacht wird. Außerdem erzählte er uns von spannenden Heckangriffen auf das System und die Prüfzahlen. Nach der Besichtigung ging es weiter mit der zweiten Gruppenphase in dem jeder die Gruppen wechselte und sich die andere Gruppe ansah. Anschließend ging es mit kleinem Umweg über den McDonald´s auf direktem Wege nach Gerabronn und jeder fuhr mit dem Bus nach Hause. Es war ein sehr interessanter und informativer Tag.

Von Ewald Göringer, Max Freitag, David Grün, Ben Damm und Noah Gisler

Go to top