Diese Seite verwendet Cookies, deren Verwendung Sie mit dem Click auf "Akzeptieren" bestätigen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter "Mehr".

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Gerabronn.

Ein Merkurtransit ist ein astronomisches Ereignis, das alle 3,5 bis 13 Jahre auftritt. Der Merkur zieht zwar alle 116 Tage zwischen Sonne und Erde vorbei, allerdings ist seine Umlaufbahn im Vergleich zu der der Erde um 7° geneigt (= Ekliptik). Deshalb legt er nur bei den wenigsten dieser Durchgänge auf einer optischen Linie zwischen uns und der Sonne. Es ist das gleiche Phänomen, das eine Sonnenfinsternis erzeugt, aber aufgrund der geringen Größe des kleinsten Planeten unseres Sonnensystems lässt sich das Ereignis nur mit einem Teleskop beobachten.

Durch die gestrige Wetterlage mit Wolken und Windunruhen in der Atmosphäre war es dem Astrophysik-Kollegen Herrn Spath nur schwer möglich, eine vernünftige Teleskopausrichtung und Scharfstellung zu erreichen. Trotzdem ließen sich einige vorzeigbare Fotografien und Videoaufnahmen machen, die für Zuschauer auf einen Großbildschirm im Forum übertragen wurden. Gegen 15:00 Uhr beendete die sich schließende Wolkendecke allerdings die Beobachtung.

Wer beim nächsten Merkurtransit zuschauen möchte, muss sich allerdings in Geduld üben. Der findet am 13.11.2032 statt. Wir hoffen aber, auch dann wieder dabei zu sein.

Hochauflösende Aufnahmen zum Download:

Video (via youtube)
Einzelbild von 14:21 Uhr in Originalauflösung (.jpg, 790kb)

 

Go to top